Yoga WorkShops

Yoga WorkShops

Wohlfühl-Yoga für den Rücken – WorkShop

Dieser Workshop ist besonders für Yoga-Anfänger geeignet die ihren Körper über sanfte Atem- und Bewegungsabläufe erfahren möchten.

Spezielle Übungen aus der Yogatherapie stärken die Rücken- und Bauchmuskulatur, tiefer liegende Spannungen werden gelöst und der Durchfluß in den Lymph,- Nerven- und Energiebahnen angeregt. Atem- und Entspannungsmethoden in Verbindung mit positiven Affirmation verbessern die geistige Verfassung und lindern die geistige Anspannung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Veranstaltungsort: Ökozentrum Verden (Halle 57), Artilleriestraße 6, 27283 Verden
Zeitrahmen: 15.00 bis 18:30 Uhr
Datum: Samstag 22.09.2018
Kosten: 58,–€

HormonYoga für Frauen – Workshop

Mit Kraft und Gelassenheit durch die Wechseljahre

Was ist Hormon YOGA?
Hormon YOGA ist ein YOGA mit speziellen Übungen, die die Hormondrüsen aktivieren und den Hormonhaushalt ausgleichen. Wir praktizieren ruhige und dynamische YOGA Asanas in Verbindung mit bestimmten Atemtechniken (Pranayama). Dadurch erreichen wir eine hormonelle Balance in deinem Körper. Spezielle Entspannungsübungen und Meditation sorgen für Stressabbau und fördern die Regenerationsprozesse, sodass deine Organe und Drüsen Ihre Aufgaben wieder besser erfüllen können. Durch die Aktivierung der körpereigenen Hormone bekommst du mehr Energie, Lebensfreude und Attraktivität in dein Leben.

Für wen ist Hormon YOGA?
Hormon YOGA ist YOGA für Frauen in jedem Alter. Frauen, die in die Wechseljahre kommen oder sich in den Wechseljahren befinden und nach mehr Leichtigkeit in dieser Phase Ihres Lebens suchen.

  • Frauen, die fit und gesund bleiben wollen auch nach den Wechseljahren.
  • Mädchen und junge Frauen, die Beschwerden während der Menstruation haben.
  • Frauen, die ihren Hormonhaushalt in Balance halten wollen.

Wie funktioniert Hormon YOGA?
Durch die Übungen wird dein Prana aktiviert und mit Hilfe von Visualisierungen und speziellen Atemtechniken zu den Hormondrüsen wie Hypophyse, Schilddrüse, Nebennieren und Eierstöcke geleitet und dadurch aktiviert und stimuliert. Mit Hilfe von Bandhas (Kontraktion der Beckenbodenmuskulatur ) wir die freigesetzte Energie im Körper gehalten. Für die Produktion der weiblichen Hormone – Östrogen und Progesteron – ist Stress schädlich. Durch Meditation, Yoga Nidra und Entspannungsübungen wird dem entgegengewirkt. Ebenfalls kann sich Hormon YOGA positiv auf den Stoffwechsel, das Immunsystem und den Kreislauf auswirken.

Hormon YOGA – Wann nicht?
Bei folgenden Krankheiten ist Hormon-Yoga kontraindiziert und du kannst nicht an dem HormonYoga Workshop teilnehmen: Brustkrebs, schwerer Endometriose, bzw. bei Krebserkrankungen die hormoninduziert sind. Ebenfalls sollte Hormon YOGA bei hormonell bedingten Krankheiten, während der Schwangerschaft und Menstruation sowie bei starker Osteoporose, schweren Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder behandlungsbedürftigen Depressionen nicht ausgeführt werden.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Veranstaltungsort: Ökozentrum Verden (Halle 57), Artilleriestraße 6, 27283 Verden
Zeitrahmen: 15.00 bis 18:30 Uhr
Datum: Samstag 20.10.2018
Kosten: 58,–€

Mittagspause und kleine Pausen werden entsprechend des Bedarfs gemacht. Inbegriffen sind Getränke, wie Wasser und Tee, sowie ein kleiner Snack.

Bitte einfach per E-Mail, Telefon 0163 . 23 82 720 anmelden oder Anmeldung YOGA-WorkShops.

Fragen zu den WorkShop?

Via Facebook YogaVerden
Via E-Mail
Telefon/WhatsAPP 0163 . 23 82 720